Home Sehenswert Burg Bielstein

Burghaus in Bielstein

Kultur und Veranstaltungen

Das Burghaus Bielstein wurde im Jahre 1720 vom homburgischen Kanzleirat und Bergvogt Christian Schmidt errichtet. Seinerzeit residierte dort der erste Bürgermeister der Gemeinde Bielstein Johann Friedrich Möller. Bis 1901 war das Burghaus Sitz der Gemeindeverwaltung Bielstein, bevor es in Privatbesitz verkauft wurde. Schließlich kaufte die Stadt Wiehl das Burghaus wieder zurück und nutzte es für verschiedene Zwecke.

Im Jahr 2005 erwarb der Wiehler Unternehmer Christian Peter Kotz das Gebäude und ließ es in aufwendiger Weise renovieren und restaurieren. Im Juni 2008 wurde das Burghaus der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Seitdem ist das Burghaus die Heimat des Wiehler Kulturkreises und das kulturelle Zentrum der Stadt Wiehl. Der Kulturkreis stellt jährlich ein vielseitiges Programm zusammen. Im Veranstaltungsraum im 3. OG werden Veranstaltungsreihen mit Darbietungen aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen, Kabarett & Comedy, Kinderveranstaltungen und Lesungen angeboten.

Es wurde auch ein Trauzimmer liebevoll und standesgemäß eingerichtet. Neben dem dritten Wochenende eines Monats bietet die Stadt Wiehl das Burghaus auch zu den normalen Öffnungszeiten als Trauraum an. Außerdem ist in der Burg die Musikschule der Homburgischen Gemeinden und die Zweigstelle Bielstein der Stadtbücherei Wiehl untergebracht.

Der Heimatverein Bielstein und die Dorfgemeinschaft Helmerhausen veranstalten alljährlich ein Weinfest („Wein & Musik im Burghof“) sowie einen Weihnachtsmarkt rund um das Burghaus.
Haus Kranenberg,
dieser Name steht seit über 150 Jahren für ein gelebtes Restaurant, Partyservice und Gastronomie
im Bierdorf Bielstein. Hier kamen und gingen Menschen ein und aus, als der Ort noch Rebschenroth hieß.

Telefonnummer
02262 79 76 59 8

WhatsApp Reservierung
01577 64 59 365


Dienstag Ruhetag

Burghaus Bielstein im Juni - Zum zehnten Mal: „Wein und Musik“

Drei Tage mit viel Musik, Wein und kulinarischen Köstlichkeiten rund um das Burghaus – der Heimatverein Bielstein und die Dorfgemeinschaften Helmerhausen und Kehlinghausen laden wieder zu „Wein & Musik“ ein. Dieses Jahr zum runden Jubiläum und mit neuem Konzept.

Am Freitag – 15. Juni 2018 – begrüßt um 18:00 Uhr Bürgermeister Ulrich Stücker die Besucher und um 19:00 Uhr geht es los mit einer „After Work“-Party. Dazu konnten die „Driem Beus“ mit ihrem Schlagzeuger, dem Bergneustädter Bürgermeister Holli Holberg, gewonnen werden.

Am Samstag – 16. Juni 2018 – beginnt die Veranstaltung bereits um 13:00 Uhr mit dem hochklassigen Jazzsängerin Barbara Barth und Band. Ein echtes Highlight für die Fans nach den Jazztagen. Ab 16:00 Uhr folgt mit „Richard Ernst & den Grammophonikern“ zur Kaffeezeit ein Programm mit schönsten Film– und Radioschlagern der 1920er bis 1960er Jahre – ein tolles Angebot gerade auch an die ältere Generation. Als weiteren Höhepunkt stehen dann am Abend die zehn Musiker der „Soul Band“ ab 20:00 Uhr auf der Bühne am Burghaus und präsentieren Klassiker aus Rythm’n’Blues sowie Songs im Soulgewand – packende Musik mit hohem Spaß- und Tanzfaktor. Am Sonntag klingt die Jubiläumsveranstaltung mit einer Präsentation der „Musikschule der Homburgischen Gemeinden“ aus. Das Musikschulfest unter Leitung von Dirk van Betteray beginnt um 11:00 Uhr und stellt bis 14 Uhr die Qualität und das Erlernte von Ensembles und Schülern sowohl im Saal des Burghauses wie auch auf der Bühne im Burghof vor. Musik ist diesmal reichlich dabei.

Ebenso reichlich das Wein-Angebot. Es konnten wieder Winzer sowie heimische Weinhändler für den Genuss von edlen Tropfen gewonnen werden. So finden die Gäste Wein von Mosel (Kallfelz), Nahe (Closheim), Baden (Badischer Winzerkeller), „Burgtropfen“ und andere gut mundende Weine (Dr. Sachse) – und außerdem gibt es auch für die „Nichtweintrinker“ ein gutes Angebot. Dazu wieder Fleisch– und Fischspezialitäten, Flammkuchen, Reibekuchen, Käse und auch der Stand „Rund um die Erdbeere“ ist wieder dabei. Mittlerweile hat sich „Wein & Musik“ am historischen Burghaus in Bielstein so etabliert, dass die Gäste selbst bei schlechterem Wetter zum Fest kommen und jedes Mal begeistert vom Ambiente sind. Gute Stimmung ist hier vorprogrammiert. Hier kann man Leute treffen, ausgiebig schwofen bei guter Musik und „Kulinarischen Genüssen“. Das gute Wetter ist bestellt und „Wein & Musik“ kann endlich wieder starten.

Die Verkehrsführung an diesem Wochenende – 15. bis 17. Juni 2017 – rund um die Bielsteiner Burg ist wie folgt geregelt: Die „Burgstraße“ in Fahrtrichtung von der Einmündung „Brindöpkestraße“ nach oben bis zur Einmündung „Helmerhausener Str.“, ist nur als Einbahnstraße zu befahren. Parkplätze für die Besucher des Wein- und Musikfestes stehen in ausreichendem Maße im Ortskern von Bielstein sowie bei der Fa. Kind & Co. zur Verfügung.

Seven Nights of Fun 2018 Burg Bielstein

Für den Auftakt am Donnerstag, 15. November, ist eine fernsehprominente Kabarettistin zuständig:

Christine Prayon ist den Zuschauern der ZDF-heute-Show als ätzende Allzweckwaffe Birte Schneider bekannt. In Bielstein tritt sie als „Diplom-Animatöse“ auf. „Dieser Abend passt in keine Schublade, denn er ist zwei Stunden lang und mindestens genauso breit“, kündigt Prayon an. „Wenn Sie darüber jetzt herzlich lachen konnten, sind Sie hier genau richtig. Es wird noch mehr schlechte Witze geben.“

Daphne de Luxe versteht sich als Entertainerin mit Leib und Seele und verspricht für den 16. November „Comedy in Hülle und Fülle“. Entgegen dem gängigen Schönheitsideal straft sie als „Barbie im XL-Format“ alle Fitnessgurus Lügen und beweist auf äußerst selbst-ironische Weise, dass auch eine Frau mit ein paar Kilos zu viel aussehen kann wie ein de-Luxe-Model.

Philip Simon war einst Gastgeber seiner eigenen „Nate Light“-Show. Sein Bühnenprogramm heißt „Meisenhorst“. Am 17. November fragt er: Wer sind wir, und wer kann uns das bestätigen? In einer Zeit, in der es mehr Fragen als Antworten gibt, zerlegt Simon sein Innerstes auf der Bühne, um die Bausteine zu erkennen, aus denen wir unsere Realität zimmern.

Anka Zink ist als Gründungsmitglied der Bonner Springmaus mit allen Wassern gewaschen. Wenn sie am 18. November zu einem so emotionalen wie intellektuellen Erlebnisabend einlädt, dann haben einige verdammt viel zu lachen, aber eben nicht alle. Das ist das Lustige. Das Motto lautet: „Zink extrem positiv“. Aus dem hauseigenen Zink-Tank der Humoristin entspringen handgemachte Pointen mit einer gnadenlos sachlichen Analyse.

Peter Shub gilt als „einer der lautesten visuellen Comedians der Welt“. Am 19. November spielt er nicht nur eine, sondern viele Figuren. „Für Garderobe keine Haftung“ warnt er vorab, denn er ist der Pflanzenfreund mit einem Hang zum Destruktiven und Gefangener seines eigenen Kamerastativs. Dabei redet er sich im allerschönsten Denglisch um Kopf und Kragen.

Lioba Albus beschreibt am 20. November den Weg „von der Göttin zur Gattin“ und gibt Anleitungen zum Glücklichsein. „Mit Begeisterung stürzen sich immer mehr junge Leute wieder in den Hafen der Ehe“, wundert sich die Kabarettistin, „und landen dann da, wo ihre Eltern schon ratlos und verkrampft in Familienfotoapparate gegrinst haben: in der teuren Couchgarnitur.“ Lioba Albus alias Mia Mittelkötter greift ein.

Fatih Çevikkollu wurde einst als Murat in Atze Schröders Comedyserie bekannt. In seinem Solo „Fatih Morgana“ erkundet er die schöne neue Welt der alternativen Fakten. Er hat erkannt: Wer sich permanent in seiner Wohlfühl-Filterblase bewegt, besorgt es sich ständig selbst – möglicherweise befriedigend, aber ist es auch befruchtend?

Karten für alle Vorstellungen gibt es ab heute für 18 Euro bei Wiehl-Ticket, V (0 22 62) 99-285.


– Quelle: https://www.rundschau-online.de/30173464 ©2018
[mehr]

Veranstaltungen

Burghaus Bielstein
Burgstraße 9, Veranstaltungsraum 2. OG
Publikumseinlass ist – wenn nicht anders angegeben – ab 19 Uhr mit freier Platzwahl. Bitte beachten Sie, dass es bestuhlte und unbestuhlte Veranstaltungen gibt. Auf den Plätzen der Empore haben Sie leider eine etwas eingeschränkte Sicht. Das Rauchen ist im gesamten Gebäude nicht erlaubt. Die Garderobe sowie die Toiletten befinden sich im Eingangsbereich. An den Veranstaltungstagen wird die Burgstraße ab 19 Uhr zur Einbahnstraße, Fahrtrichtung bergauf. Nutzen Sie auch die Parkmöglichkeiten im Ortskern. Bei allen Veranstaltungen können Sie Getränke erwerben.
Quelle Text / Mehr Infos unter:
www.kulturkreis-wiehl.de
[mehr]

Heiraten

Als Eheschließungs- bzw. Verpartnerungsorte steht das Burghausin Bielstein und die zur Verfügung.

Diese sind grundsätzlich jeden Tag ab 09.00 Uhr bis 11.30 Uhr im Halbstundenrhythmus und Donnerstags zusätzlich von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr möglich. Als besonderen Service bietet das Standesamt Wiehl an jedem dritten Wochenende im Monat Freitagnachmittags von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr und Samstagvormittags von 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr die Möglichkeit der Eheschließung und Verpartnerung an.

Quelle / Text / Foto: www.Wiehl.de
weitere Infos findet ihr auch auf dieser Homepage.
[mehr]

Davor oder danach

Viel Geschichte lässt sich im Haus Kranenberg anschauen. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die örtliche Erzquell Brauerei die seit dem Jahr 1900 nur 130 Meter von hier entfernt Bier braut und das erste Fässchen am 05.09.1900 hier im Haus Kranenberg anlieferte. Damals, gegründet als Adler Brauerei ist die Brauerei seit 1979 deutschlandweit unter dem Namen Erzquell Brauerei bekannt, nicht zuletzt, durch das seit 2002 offiziell beste Kölsch der Welt.

Wer einige Einblicke in die Geschichte der örtlichen Erzquell-Brauerei und in die hohe Kunst des Brauens haben möchte, dem empfehlen wir den Bergischen Bierweg. Hierbei bietet sich gerade eine geführte Wanderung unter Führung von StadtLandBerg an. Weitere Infos dazu erhaltet ihr hier.

Als Geburtshaus und heutigen Brauereiausschank schenken wir, in typischer Brauhaus Atmosphäre zwei regionale Biersorten vom Fass aus. Ob Zunft Kölsch oder Bergisches Landbier, alles ist ausreichend vorhanden, nur Alt-Bier wirst du bei uns nicht finden.

Auf unserer Speisekarte findet ihr eine Mischung aus
regionalen und nationalen Gerichten, inklusive unseren wechselnden Saisonkarten wie zum Beispiel Spargel-, Sommer- oder Winterkarte. Auch Mittags (außer Dienstags - Ruhetag) von 11:00 bis 14:00 Uhr gibt es leckere Gerichte zum kleinen Preis, mit wöchentlich wechselnden Speisen, sowie unsere große Speisekarte. Aber schaut doch einfach selbst auf unsere Mittagskarte.

Genießt eure Zeit bei uns und schön, dass ihr hier seid!

Euer Christian Kahl
und das Team vom Haus Kranenberg.